Pressemitteilungen
25.05.2020, 11:02 Uhr | Heike Brehmer MdB
Für ein Jahr in die USA - Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP) 2021/2022 für Schülerinnen und Schüler
Für ein Jahr in die USA: Bereits zum 38. Mal bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des Amerikanischen Kongresses die Chance auf einen Schüleraustausch, bei dem der amerikanische Familien- und Schulalltag hautnah erlebt werden kann. 
Bild: Deutscher Bundestag
Über das Programmjahr 2021/2022 informiert die CDU-Bundestagsabgeordnete für Harz und Salzland, Heike Brehmer: 
 
„Alle, die neugierig auf die USA sind, sich gern engagieren und sich vorstellen können, für ein Austauschjahr zum Juniorbotschafter zu werden, können sich für das PPP bewerben. Das Programm hat eine lange Erfolgsgeschichte und bietet jungen Menschen zahlreiche Möglichkeiten, ihre Potenziale zu entfalten und wichtige Erfahrungen fürs ganze Leben zu sammeln.“, so Heike Brehmer.
 
Die Schüler müssen zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli) mindestens 15 und dürfen höchstens 17 Jahre alt sein. Zu diesem Zeitpunkt darf die Schulausbildung noch nicht mit dem Abitur abgeschlossen sein. Das PPP richtet sich an Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, Real- und Sekundarschulen, die ihren ersten Wohnsitz in Deutschland haben.

Die Bewerbungsphase endet am 11. September 2020. Alle Unterlagen stehen im Internet unter www.bundestag.de/ppp zum Download bereit. Dort können auch weitere Informationen rund um das Programm abgerufen werden. 
 
Hinweis: Derzeit wird von der planmäßigen Durchführung des 38. PPP 2021/22 ausgegangen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie können Änderungen im Programmablauf notwendig werden.